Lia von Blarer

Lia von Blarer

Lia wurde 1992 im Baselland/Schweiz geboren. Früh entwickelte sie ein Interesse an Theater und Film. Mit 15 Jahren zog sie aus, um in Berlin zu leben. Ihr Abitur machte Lia an der Schulfarm Insel Scharfenberg in Tegel. Ihre Schulzeit beinhaltete Sprachaufenthalte in Neuseeland, Lausanne und Santander. Anschliessend studierte Lia Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. 2016 und 2017 wurde sie mit dem Schweizerischen Migros Kulturprozent Schauspielpreis ausgezeichnet. Zudem erhielt sie 2017 den Migros Kulturprozent Förderpreis für herausragende Nachwuchskünstler– und Künstlerinnen. Als Teil des Jungen Ensemble Netzwerks ist Lia an der Organisation verschiedener Aktionen und Treffen rund um das Ensemble Netzwerk beteiligt.

Im Januar 2018 verbrachte Lia ein Erasmus Semester an der école supérieure d'art dramatique (ESAD) in Paris. Neben dem Studium entwickelte sie eigene Projekte (u.a.: dada soirée / Grand Hotel Heiligendamm; 6einhalb Kabarett / Frieda 23 Rostock; Augen voller Wahnsinn / Schauwerk Rostock). In Rostock spielte sie nebst Produktionen der HMT auch als Mitglied der Bühne für Menschenrechte in den “Asyl-Monologen” und “Asyl-Dialogen” von Michael Ruf. Von 2015 bis 2017 war sie als Julie in der Inszenierung “norway.today” von Sewan Latchinian am Volkstheater Rostock zu sehen.
Seit 2018 lebt und arbeitet Lia wieder in Berlin.

Lia wurde 1992 im Baselland, Schweiz geboren. Früh entwickelte sie ein Interesse an Theater und Film. Mit 15 zog sie aus, um in Berlin zu leben. Ihr Abitur erwarb Lia an der Schulfarm Insel Scharfenberg in Berlin. Ihre Schulzeit beinhaltete Sprachaufenthalte in Neuseeland, Lausanne und Santander. Lia studiert inzwischen im 7. Semester Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. 2017 und 16 wurde sie mit dem Schweizerischen Migros- Kulturprozent Schauspielpreis ausgezeichnet. Zudem erhielt sie 2017 den Migros Kulturprozent Förderpreis für herausragende Nachwuchskünstler und -Künstlerinnen. Als Teil des jungen Ensemble Netzwerks ist Lia an der Organisation verschiedener Aktionen und Treffen rund um das Ensemble Netzwerk beteiligt.

Neben dem Studium entwickelt sie eigene Projekte (u.a.: dada soirée, Grand Hotel Heiligendamm | 6 1/2 Kabarett, Frieda 23 Rostock | Augen voller Wahnsinn, Schauwerk Rostock) In Rostock spielt sie nebst Produktionen der HMT auch als Mitglied der Bühne für Menschenrechte in den "Asyl-Monologen" und "Asyl-Dialogen" von Michael Ruf. Von 2015 bis 2017 war sie als Julie in der Inszenierung "norway.today" von Sewan Latchinian am Volkstheater Rostock zu sehen.

Lia wurde 1992 im Baselland, Schweiz geboren. Früh entwickelte sie ein Interesse an Theater und Film. Mit 15 zog sie aus, um in Berlin zu leben. Ihr Abitur erwarb Lia an der Schulfarm Insel Scharfenberg in Berlin. Ihre Schulzeit beinhaltete Sprachaufenthalte in Neuseeland, Lausanne und Santander. Lia studiert inzwischen im 7. Semester Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. 2017 und 16 wurde sie mit dem Schweizerischen Migros- Kulturprozent Schauspielpreis ausgezeichnet. Zudem erhielt sie 2017 den Migros Kulturprozent Förderpreis für herausragende Nachwuchskünstler und -Künstlerinnen. Als Teil des jungen Ensemble Netzwerks ist Lia an der Organisation verschiedener Aktionen und Treffen rund um das Ensemble Netzwerk beteiligt.

Neben dem Studium entwickelt sie eigene Projekte (u.a.: dada soirée, Grand Hotel Heiligendamm | 6 1/2 Kabarett, Frieda 23 Rostock | Augen voller Wahnsinn, Schauwerk Rostock) In Rostock spielt sie nebst Produktionen der HMT auch als Mitglied der Bühne für Menschenrechte in den "Asyl-Monologen" und "Asyl-Dialogen" von Michael Ruf. Von 2015 bis 2017 war sie als Julie in der Inszenierung "norway.today" von Sewan Latchinian am Volkstheater Rostock zu sehen.

→ liajvb@gmail.com
→ +49 163 148 76 02
Schauspielervideos
→ Filmmakers

LiavonBlara_About
LiaVonBlarer_Rakete

→ liajvb@gmail.com
→ +49 163 148 76 02
Schauspielervideos
→ Filmmakers
Facebook

liajvb@gmail.com
+49 163 148 76 02

LiaVonBlarer_Kontaktgesicht
LiaVonBlarer_Kontakt